Süß

Süß
Eine feministische Kritik
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

18,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
Artikel-Nr:
9783446271012
Erscheinungsdatum:
27.09.2021
Seiten:
208
Autor:
Ann-Kristin Tlusty
Gewicht:
280 g
Format:
208x131x22 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Tlusty, Ann-KristinAnn-Kristin Tlusty, geboren 1994, hat Kulturwissenschaften und Psychologie studiert. Sie arbeitet seit 2018 als Redakteurin bei Zeit Online und lebt in Berlin. Bei Twitter: @nouvelle_wagnis
Ein Buch, das unsere Annahmen über Gleichberechtigung erschüttern wird. "Souverän, scharfsinnig, lustig und analytisch" Theresia EnzensbergerPlötzlich sind alle Feminist*innen. Bloß kann von echter Gleichberechtigung keine Rede sein. Warum wirken überholte Strukturen fort? Wie lassen sie sich abwracken? Ann-Kristin Tlusty betrachtet die inneren und äußeren Zwänge, die das Leben von Frauen auch heute prägen: Noch immer wird ihnen abverlangt, "sanft" die Sorgen und Bedürfnisse der Gesellschaft aufzufangen. Jederzeit sollen sie dabei auf "süße" Weise sexuell verfügbar erscheinen, gern auch unter feministischem Vorzeichen. Und bei alldem angenehm "zart" niemals zu viel Mündigkeit beanspruchen. Klug und persönlich, befreiend und neu: Diese Streitschrift wirbelt die Geschlechterordnung für immer durcheinander. Enjoy, Sweethearts!
Dieses streitbare Buch wird das Nachdenken über Geschlechterstereotype verändernWenn wir über Frauenrollen sprechen, müssen wir über Zuschreibungen sprechen - über "sanfte", "süße", "zarte" FrauenAnn-Kristin Tlusty erschüttert unsere Annahmen über Gleichberechtigung

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.