Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Felix Huby
ISBN-13: 9783440143070
Einband: Ebook
Seiten: 160
Sprache: Deutsch
eBook Typ: Adobe Digital Editions
Kopierschutz: Digital Watermark [Social-DRM]
Systemvoraussetzungen
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Die Schwaben und die Republik

So semmer halt!
Geben Sie Ihre Bewertung ab!  
Wir verlosen jeden Monat unter allen freigegebenen Rezensionen
3 Gutscheine im Wert von 20 Euro. Teilnahmebedingungen
Am Schwaben scheiden sich die Geister. Er wird gehasst und gemocht, bewundert und misstrauisch beäugt, er gilt als tüchtig und eigensinnig. Manche meinen, er sei "hälenga" (also "heimlich") charmant – und andere, er sei ein "Klob" (ein grober Klotz). Beim Schwaben liegen Geschäftssinn und Gottesfurcht dicht beieinander, Wolkenschau und Brettlesbohre, Fernweh und Heimatstolz. So wurde er lange gesehen und so wird er von vielen auch heute noch eingeschätzt. Aber gilt das alles noch so? Felix Huby und Hans Münch gingen der Frage nach – herausgekommen ist ein vergnügliches und informatives Brevier über den Schwaben in unserer Zeit.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Felix Huby
ISBN-13 :: 9783440143070
ISBN: 3440143074
Verlag: Kosmos
Seiten: 160
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Ebook