Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Seyed Alireza Mousavi
ISBN-13: 9783428152858
Einband: Taschenbuch
Seiten: 284
Gewicht: 433 g
Format: 236x156x20 mm
Sprache: Deutsch

Die Globalisierung und das Politische

190, Beiträge zur Politischen Wissenschaft
Überlegungen zur Aktualität von Carl Schmitt
Geben Sie Ihre Bewertung ab!  
Wir verlosen jeden Monat unter allen freigegebenen Rezensionen
3 Gutscheine im Wert von 20 Euro. Teilnahmebedingungen
Seyed Alireza Mousavi, geboren im Iran, studierte Politikwissenschaft in seiner Heimat, wo er sein Bachelor- und Masterstudium abschloss. Er promovierte an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Mousavi hat bei der ersten Ausgabe des Journals Carl-Schmitt-Studien mitgewirkt, in der sein Aufsatz mit dem Titel »Staatsbewusstsein und schiitischer Islam: Die Analyse Ayatollah Ruhollah Chomeinis politischer Gedanken im Kontext von Carl Schmitts Konzeptionen« veröffentlicht wurde. Er unterrichtete am Institut für Politikwissenschaft an der Universität Jena im Sommersemester 2015 »Politische Philosophie im schiitischen Islam« und im Wintersemester 2016 »Die Politische Theorie von Carl Schmitt«.
Die Untersuchung zu Carl Schmitts Intention in seinem politischen Denken steht - mit methodischem Bezug auf die Cambridge School - im Mittelpunkt der vorliegenden Forschungsarbeit. Die Arbeit strukturiert Schmitts Gedankengut in die vier Kategorien Politische Philosophie, Politische Theologie, Staatswissenschaft und Internationale Beziehungen. Die Arbeit stellt die These auf, dass Schmitt als ein Vorläufer der Globalisierungskritiker gesehen werden kann, welcher die Entmachtung der Staatssouveränität in der globalen Welt hinterfragt. Mit dem Begriff Globalisierung ist in diesem Zusammenhang die Demokratisierung des Rechtsverfahrens in der Innenpolitik und die Verrechtlichung des Naturzustandes zwischen den Staaten in der Außenpolitik gemeint, aus der im Habermasschen Sinne die Weltgesellschaft entsteht.
A. Einleitung
B. Carl Schmitt und die Hinterfragung der Politikwissenschaft

Die Frage nach der modernen Politikwissenschaft - Der Begriff des Politischen - Pluralismus- und Liberalismuskritik

C. Politische Theologie und der Prozess der Säkularisierung

Politische Theologie - Monotheismus und Reichstheologie - Säkularisierungsprozess der Neuzeit

D. Die aus dem politischen Willen hervorgehende Jurisprudenz

Der moderne Staat - Legalität und Legitimität - Verfassungslehre - Menschheitsdemokratie vs. Massendemokratie

E. Das Gleichgewicht der Mächte als Aufhalter der Globalität

Nomos vs. Universalismus - Großraum als Alternative der globalen Welt - Feindlichkeit und Menschenrechte - Das Problem des Bürgerkriegs

F. Globalisierungskritik in den Kategorien von Carl Schmitts Gedankengut

Die Entmächtigung des Nationalstaats - Die Verrechtlichung der zwischenstaatlichen BeziehungenFazit

Literaturverzeichnis, Personen- und Sachregister
Autor: Seyed Alireza Mousavi
Seyed Alireza Mousavi, geboren im Iran, studierte Politikwissenschaft in seiner Heimat, wo er sein Bachelor- und Masterstudium abschloss. Er promovierte an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Mousavi hat bei der ersten Ausgabe des Journals Carl-Schmitt-Studien mitgewirkt, in der sein Aufsatz mit dem Titel »Staatsbewusstsein und schiitischer Islam: Die Analyse Ayatollah Ruhollah Chomeinis politischer Gedanken im Kontext von Carl Schmitts Konzeptionen« veröffentlicht wurde. Er unterrichtete am Institut für Politikwissenschaft an der Universität Jena im Sommersemester 2015 »Politische Philosophie im schiitischen Islam« und im Wintersemester 2016 »Die Politische Theorie von Carl Schmitt«.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Seyed Alireza Mousavi
ISBN-13 :: 9783428152858
ISBN: 3428152859
Erscheinungsjahr: 25.09.2017
Verlag: Duncker & Humblot GmbH
Gewicht: 433g
Seiten: 284
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 236x156x20 mm, 284 S.