Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Rainer Hering
ISBN-13: 9783170290686
Einband: Buch
Seiten: 256
Gewicht: 775 g
Format: 245x174x22 mm
Sprache: Deutsch

Erinnern an den Ersten Weltkrieg

Heft 25, Werkhefte der Staatlichen Archivverwaltung Baden-Württemberg
Archivische Überlieferungsbildung und Sammlungsaktivitäten in der Weimarer Republik
Geben Sie Ihre Bewertung ab!  
Wir verlosen jeden Monat unter allen freigegebenen Rezensionen
3 Gutscheine im Wert von 20 Euro. Teilnahmebedingungen
3
Der Erste Weltkrieg ist als tiefer Einschnitt in der Überlieferungsbildung zu sehen. Nicht zuletzt unter dem Druck, umfangreiche Bestände an obsolet gewordenen Akten zu übernehmen, setzte nach 1918 in den Archiven eine vertiefte Diskussion darüber ein, welche Unterlagen bewahrt und welche vernichtet werden sollen. Zugleich wurden so genannte "Zeitgeschichtliche Sammlungen" angelegt, in denen z.B. Maueranschläge, Fotografien und Feldpostbriefe gesammelt wurden. Vergleichbare Entwicklungen vollzogen sich im musealen Bereich. In der vorliegenden Veröffentlichung werden entsprechende Aktivitäten zur Sicherung und Bildung von Überlieferung in der Weimarer Republik kontextualisiert. Welche Ziele standen dahinter? In welchem Maße waren Praktiken und Theoriebildungen der Archive und Museen von dem Bemühen geprägt, bestimmte Konstrukte für die Sicht auf den Ersten Weltkrieg und die Erinnerung daran bereit zu stellen? Welche Überlieferung ist im Ergebnis entstanden? Was ist im Umgang damit aus heutiger Sicht quellenkritisch zu beachten?

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Rainer Hering
ISBN-13 :: 9783170290686
ISBN: 3170290681
Erscheinungsjahr: 16.12.2015
Verlag: Kohlhammer W.
Gewicht: 775g
Seiten: 256
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 245x174x22 mm, 64 Abbildungen