Schuld und Vergebung

Festschrift für Michael Beintker zum 70. Geburtstag
| Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783161552779
Erscheinungsdatum:
01.04.2017
Seiten:
529
Autor:
Hans-Peter Großhans
Gewicht:
945 g
Format:
236x167x41 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Herman J. Selderhuis, geb. 1961, hat Evangelische Theologie in Apeldoorn, Niederlande (1987-97) studiert. Er war als Gemeindepfarrer tätig. 1994 hat er mit dem Thema 'Huwelijk en echtscheiding bij Martin Bucer' (engl. Edition: 'Marriage and Divorce in the thought of Martin Bucer', 1999) promoviert.
Hans-Peter Großhans, Dr. theol., geboren 1958, studierte Theologie und Philosophie in Tübingen und Oxford. Er ist Professor für Systematische Theologie an der Evangelisch-theologischen Fakultät der Universität Münster und leitet dort das Seminar für Systematische Theologie und das Institut für Ökumenische Theologie.
Das Thema "Schuld und Vergebung" zieht sich wie ein roter Faden durch die theologische Existenz Michael Beintkers. In dieser ihm gewidmeten Festschrift gehen 28 Theologinnen und Theologen von ganz unterschiedlichen Ausgangspunkten aus den verschiedenen Aspekten und Problemen dieses Themas nach. In Michael Beintkers Werk lässt sich der Zusammenhang von "Schuld und Vergebung" in seiner ganzen Komplexität von individuellen Verhältnissen, systemischen Bedingungen und ideologischen Verblendungen studieren. In den Beiträgen dieser Festschrift interpretieren die Autorinnen und Autoren zentrale biblische Texte, präsentieren bedeutende christliche Traditionen und Konstellationen und fragen nach der Relevanz des Themas in den heutigen Lebenswelten. Praktisch-theologische Überlegungen kommen ebenso zur Sprache wie ökumenische Aspekte.