Jesus, der Retter

Die Soteriologie des lukanischen Doppelwerks
| Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783161551895
Erscheinungsdatum:
01.08.2017
Seiten:
398
Autor:
Torsten Jantsch
Gewicht:
762 g
Format:
238x162x35 mm
Serie:
381, Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Torsten Jantsch geht in dieser Studie in semantischen und narratologischen Analysen den nach wie vor umstrittenen Fragen nach, was nach Lukas Inhalt des Heils ist und wie dieses im lukanischen Doppelwerk begründet wird. Der Autor legt eine Rekonstruktion der lukanischen Soteriologie vor, bei der die verschiedenen und in der Forschung oft unverbunden nebeneinander stehenden soteriologischen Vorstellungen im lukanischen Doppelwerk in ein Gesamtkonzept integriert sind. Er zeigt zudem, dass Lukas das irdische Wirken Jesu und seine Position als zu Gott Erhöhtem in einen kohärenten Zusammenhang bringt und von daher seine Soteriologie entwickelt, indem er die Geschichte des Retters Jesus erzählt. Lukas entwirft damit das Bild eines konsequent in der Person Jesu begründeten Heils. Er stellt zwar nicht den Tod Jesu in das Zentrum seiner Soteriologie - aber die Person des erhöhten Retters.