Weimar

Literatur und Leben zur Zeit Goethes
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

12,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783150204672
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
09.11.2016
Seiten:
359
Autor:
Norbert Oellers
Gewicht:
309 g
Format:
190x121x25 mm
Serie:
20467, Reclam Taschenbuch
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Norbert Oellers ist Professor em. für Neuere deutsche Literaturgeschichte an der Universität Bonn und seit 1991 alleiniger Herausgeber der Schiller-Nationalausgabe.
Weimar zu Goethes Zeiten war kein in entrückt poetische Wolken gehüllter Olymp, sondern die kleine agile Hauptstadt eines ebenso kleinen Staats, in dem die Herzöge und Herzoginnen es verstanden, sich Musiker, Theaterleute, Dichter und Gelehrte zu verpflichten, sie an den Hof zu binden und Kultur und Wissenschaften dadurch nach Kräften zu fördern.
Norbert Oellers und Robert Steegers erzählen lebendig und kenntnisreich von der literaturgeschichtlich hochproduktiven und spannenden Zeit der Weimarer Klassik. Im Herzen der Epoche wie in der Mitte des Buches steht dabei das große Kapitel von der Freundschaft zwischen Goethe und Schiller.
Vorbemerkung

Erstes Kapitel

Die Vor- und Frühzeit der Musenstadt - Die Jahrhunderte vor 1775

Zweites Kapitel

Wieland, Goethe, Herder: Auf dem Weg zum Ilm-Athen 1775-1786

Drittes Kapitel

Risse im Musenhof: Das Licht Italiens, die Schatten Frankreichs 1786-1794

Viertes Kapitel

Goethe und Schiller: Zwei Freunde und andere Zeitgenossen 1794-1805

Fünftes Kapitel

Die napoleonische Zeit: Zwischen Plünderung und Salonkultur 1805-1815

Sechstes Kapitel

Das Weimar des alten Goethe: Vom Musenhof zum Museum 1815-1832

Anmerkungen

Personenregister

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.