Geschichte Russlands

Geschichte Russlands
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

12,80 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
Artikel-Nr:
9783150189603
Erscheinungsdatum:
01.02.2012
Seiten:
576
Autor:
Hans-Heinrich Nolte
Gewicht:
240 g
Format:
147x97x30 mm
Serie:
18960, Reclam Universal-Bibliothek
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Hans-Heinrich Nolte ist emeretierter Professor für Osteuropäische Geschichte an der Universität Hannover. Er ist Herausgeber der "Zeitschrift für Weltgeschichte" und einer der Pioniere, der die englischsprachige Entwicklung der Globalgeschichte in den deutschsprachigen Raum eingeführt hat.
Die Geschichte Russlands jetzt in 3. Auflage, aktualisiert um das erste Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts, und in den übergreifenden Kapiteln vollständig überarbeitet.
Eine Geschiche und Landeskunde Rußlands von der Warägerzeit und der Kiewer Rus bis zur postsowjetischen Ära. Im Zentrum stehen die geographischen Gegebenheiten, die politischen, wirtschaftlichen und sozialen Strukturen des Zarenreiches, der Sowjetunion und des gegenwärtigen Rußland.
Mit zahlreichen Dokumenten, Tabellen, Karten und bibliographischen Hinweisen.
1 Voraussetzungen osteuropäischer Geschichte1 Wald, Steppen und Ströme2 Ethnien und Religionen3 Frühe Handelswege und Völkerwanderungen2 Die Kiewer Zeit1 Waldbauern und soziale Differenzierung2 Fernhandel und frühe Reichsbildung (Waräger)3 Olga und Wladimir4 Das byzantinische Vorbild5 Christianisierung. Staat und Kirche6 Grundlinien russischer Gläubigkeit7 Der Übergang zur feudalen Gesellschaft8 Größe und Krise der Kiewer Rus3 Die Mongolenherrschaft1 Die Kreuzzüge und die Krise der orthodoxen Welt2 Das mongolische Weltreich und Russland3 Alexander Newskij4 Die Erschließung der Wälder. Die Kirche als Hort des Volkes5 Der Verlust des Westens. Der Aufstieg Litauens6 Fürsten und Adel7 Die russischen Stadtrepubliken4 Der Aufstieg Russlands zur Großmacht1 Erholung der Landwirtschaft2 Die Durchsetzung der Schollenpflichtigkeit und der Aufstieg des Dienstadels3 Städte und Handel4 Der Weg zum Patriarchat Moskau5 Das Sammeln der russischen Erde und der Zarentitel6 Autokratie und Ständebewegung7 Iwan der Schreckliche und Metropolit Filip8 Die russische Ostexpansion9 Multiethnisches Imperium und Toleranz. Die Tataren5 Die Zeit der Wirren1 Der Westen als feindliches Vorbild2 Überanstrengung und Zusammenbruch3 Die Polen in Moskau6 Restauration und Erneuerung1 Die Romanows auf dem Thron2 Die Festschreibung der Sozialstruktur3 Die Freiheiten der Peripherie. Schwarze Leute und Kosaken4 Der Kampf um die Ukraine5 Zar Alexej und Hetman Chmelnyckyj6 Kirchenreform, Spaltung und Altgläubigentum7 Anastasia Markowna und Stenka Rasin8 Alltag und Geschlechterrollen. Die Fremden7 Der Aufstieg zur europäischen Großmacht1 Peter I. und das Ende des alten Moskau2 Der Nordische Krieg3 Die Reform4 Die Hauptstädte Moskau und Sankt Petersburg5 Belastung der Bauern und Umteilungsgemeinde6 Von der Hörigkeit zur Leibeigenschaft7 Die baltischen Provinzen8 Alexej Petrowitsch, Katharina Skawronskaja und Peter der Große8 Das Petersburger Imperium1 Imperium2 Landwirtschaft und Gewerbe3 Das politische System4 Konfessionalisierung und Mission5 Die Eroberung der Steppe6 Deutsche in Russland7 Der Pugatschow-Aufstand und die Baschkiren8 Die Teilungen Polens9 Natalja Dolgorukaja, Katharina die Große und Pjotr Gawrilow10 Franzosen in Moskau, Russen in Paris9 Russland als Gendarm Europas1 Das politische System.2 Die Leibeigenschaft3 Neuansätze und Krisen in der Wirtschaft4 »Einsamkeit« Russlands und »russische Idee«5 Alltag und Geschlechterrollen.Das Land6 Die Eroberung des Kaukasus10 Russland im Imperialismus1 Krimkrieg und Reformen. Die Bauernbefreiung2 Deutsche Einigung und russische Expansion3 Vorstoß zum Hindukusch4 Nationalismus und der Wechsel der Allianzen5 Unterdrückung der Nationen und Antisemitismus6 Staatsintervention und spontanes Wachstum in der Wirtschaft7 »Was tun?« Die Debatte der Intelligenz8 Alltag und Geschlechterrollen. Die Stadt9 Die Revolution von 1905 und letzte Reformen10 Die Parteien vor der Revolution und der Weg in den Weltkrieg11 Vera Figner, Lew Tolstoj und Pjotr Stolypin11 Der Rote Oktober1 Erster Weltkrieg und Zusammenbruch2 Der Glanz der Freiheit3 Der Wille zur Macht4 Räte und parlamentarisches System5 Bürgerkrieg und Intervention6 Kriegskommunismus7 Die Ökonomik des Volkes8 Wladimir Iljitsch Lenin, Leo Trotzki undAlexandra Kollontaj12 Neue Wirklichkeiten und alte Zwänge1 Die Bauern2 Die Arbeiterschaft3 Frauenemanzipation.4 Bildungspolitik5 Sozialdisziplinierung6 Religionen7 Alltag und Geschlechterrollen8 Revolution und lange Dauer: Zum Rhythmus der Veränderung13 Weltrevolution und Rückkehr ins internationale System1 Weltrevolutionärer Anspruch2 Primat der Staatsraison: Brest-Litowsk3 Die Abspaltung der westlichen Nationen4 Refugium der Ideologie: Die internationale Arbeiterbewegung5 Die Rückkehr ins Konzert der Mächte6 Außenhandel14 Ethnien, Nationen und Gründung der Union1 Die RSFSR und ihre autonomen Gebiete2 Die Gründun

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.