Von der Logik des Kindes zur Logik des Heranwachsenden

Essay über die Ausformung der formalen operativen Strukturen
 Buch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

38,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783129363904
Einband:
Buch
Seiten:
338
Autor:
Jean Piaget
Gewicht:
748 g
Format:
235x162x31 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Jean Piaget, 1896 in Neuchatel geboren, 1980 gestorben, ist einer der bedeutendsten Wissenschaftler des 20. Jahrhunderts auf den Gebieten der Entwicklungspsychologie und Erkenntnistheorie. Seine vielfältigen Untersuchungen haben das philosophische, anthropologische, psychologische und soziologische Denken unserer Zeit grundlegend beeinflusst.Piaget war zwischen 1926 und 1954 Professor für Psychologie in Neuchâtel, Genf und Lausanne. Bis 1967 war er Direktor des Internationalen Erziehungsbüros, ab 1932 leitete er auch das Institut Jean-Jacques Rousseau. Piaget war einer der Hauptvertreter der Entwicklungspsychologie (Genfer Schule); er befasste sich vor allem mit der Entwicklung der kognitiven Strukturen beim Kind sowie mit erkenntnistheoretischen Fragen.
Erster Teil
Die Ausbildung der Aussagenlogik
I
Die Gleichheit von Einfalls- und Reflexionswinkel und die Operation reziproker Implikation
II
Das Schwimmen der Körper und die Ausmerzung der Widerstände
III
Die Biegsamkeit und die Operationen, die bei der Trennung der Faktoren mitwirken
IV
Die Pendel-Schwingungen und die Ausschließungs-Operation
V
Der Fall von Körpern auf einer schiefen Ebene und die Disjunktionsoperationen
VI
Die Rolle unsichtbarer Magnete und die 16 binären Aussage-Operationen
Zweiter Teil
Die operativen Schemata der formalen Logik
VII
Kombinationen farbloser oder gefärbter chemischer Körper
VIII
Die Erhaltung der Bewegung auf einer waagrechten Ebene
IX
Die kommunizierenden Röhren
X
Das Gleichgewicht der hydraulischen Presse
XI
Das Gleichgewicht der Waage
XII
Das Gleichgewicht eines Gewichts auf einer schiefen Ebene
XIII
Die Projektion von Schatten
XIV
Die Zentrifugalkraft und die Kompensationen
XV
Die wahrscheinliche Streuung und die Korrelationen
Dritter Teil
Die Gesamtstrukturen des formalen Denkens
XVI
Das formale Denken unter dem Gesichtspunkt des Gleichgewichts
XVII
Die konkreten Strukturen und die formalen Strukturen
XVIII
Das Denken des Heranwachsenden

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.