Lektürehilfen Max Frisch "Homo faber"

Für Oberstufe und Abitur
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

9,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783129231197
Erscheinungsdatum:
06.03.2017
Seiten:
152
Autor:
Manfred Eisenbeis
Gewicht:
189 g
Format:
199x128x12 mm
Serie:
Klett Lektürehilfen
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Max Frisch, 15. Mai 1911- 4. April 1991, studierte Germanistik an der Universität Zürich (1930-34) und Architektur an der ETH Zürich (1936-40). Ab 1931 arbeitete er als Journalist, später als freier Schriftsteller. Seine zahlreichen Auslandsreisen führten ihn u.a. 1951/52 für einen längeren Aufenthalt in die USA. Max Frisch hat ein großes literarisches Werk geschaffen, das mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde, unter anderem 1958 mit dem Georg-Büchner-Preis und 1976 mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.
"Ist Walter Faber ein moderner Ödipus? - Warum schreibt er seinen "Bericht"? - Was bedeutet die "Weltlosigkeit des Technikers"?
Die beliebte Interpretationshilfe lässt keine Fragen offen: bewährte Qualität jetzt mit neuen, zeitgemäßen Features! Die umfassende Hilfe zur Literatur. Mit Schnell-Check-Kapitel: übersichtliche Schaubilder für die schnelle Wiederholung kurz vor der Klausur. Ausführliche Inhaltsangaben und Analysen erleichtern den Durchblick. Mit einer klaren Struktur in 4 Hauptkapiteln: 1. Inhaltsangabe / 2. Analyse und Interpretation / 3. Schnellcheck mit Übersichtsseiten / 4. Prüfungsaufgaben."