IG Auschwitz

IG Auschwitz
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.
Zwangsarbeit und Vernichtung von Häftlingen des Lagers Monowitz 1941-1945
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar

109,95 €*

Artikel-Nr:
9783110958300
Veröffentl:
2011
Seiten:
378
Autor:
Bernd C. Wagner
eBook Typ:
PDF
Kopierschutz:
Adobe DRM [Hard-DRM]
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

For the first time, this series deals with the mass murder in the concentration and extermination camp Auschwitz within the context of National Socialist occupation and socio-economic policy in occupied Poland. The crimes are seen both in reference to the every day reality of the prisoners' lives and to political activity in the civilian world surrounding the camp. The research project focuses primarily on the ideological relationship between "Germanization" and extermination, the involvement of German private commercial enterprise in the systematic mass murder and, last but by no means least, the attitude of the German population in the face of terror and murder.

Der Band behandelt exemplarisch die Mitwirkung der deutschen Privatwirtschaft an der nationalsozialistischen Vernichtungspolitik. Im Mittelpunkt stehen das Engagement des IG Farben-Konzerns in der Nachbarschaft von Auschwitz und das in Zusammenarbeit mit der SS errichtete Konzentrationslager Monowitz. Sowohl die Motive als auch die Handlungsalternativen der Manager werden untersucht, erstmals auch der "Alltag" der als Zwangsarbeiter eingesetzten Häftlinge, von denen mehr als 25.000 starben.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.