Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Karl Härter
ISBN-13: 9783110379792
Einband: Buch
Seiten: 204
Gewicht: 439 g
Format: 233x161x17 mm
Sprache: Deutsch

Strafrechts- und Kriminalitätsgeschichte der Frühen Neuzeit

methodica - Einführungen in die rechtshistorische Forschung
Geben Sie Ihre Bewertung ab!  
Wir verlosen jeden Monat unter allen freigegebenen Rezensionen
3 Gutscheine im Wert von 20 Euro. Teilnahmebedingungen
Karl Härter, Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt/Main
Kriminalität, Strafrecht und Strafjustiz haben sich in den letzten Jahrzehnten als wichtige Felder der internationalen historischen Forschung etabliert. Der Band gibt einen Überblick über die Vielfalt der einschlägigen Quellen und Methoden und die damit verbundenen Themenfelder, Konzepte und Kontroversen der neueren Strafrechtsgeschichte und der historischen Kriminalitätsforschung. In dieser interdisziplinären Perspektivierung werden exemplarische Forschungsfelder unter Einbeziehung aktueller transnationaler, kultur- und mediengeschichtlicher Forschungsperspektiven vorgestellt.
Die Bände der "methodica" stellen die Quellen und Methoden der Rechtsgeschichte sowie den gegenwärtigen Forschungsstand und dessen Perspektiven umfassend und in klarer Sprache dar. Sie bieten damit eine Anleitung zum rechtshistorischen Arbeiten und die damit einhergehende Quellen- und Hilfsmittelkunde nicht nur Studierenden und Doktoranden, sondern auch für Dozenten der Rechts- und Verfassungsgeschichte und angrenzender Fächer.
Autor: Karl Härter
Karl Härter, Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt/Main

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Karl Härter
ISBN-13 :: 9783110379792
ISBN: 3110379791
Erscheinungsjahr: 20.11.2017
Verlag: Gruyter, de Oldenbourg
Gewicht: 439g
Seiten: 204
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 233x161x17 mm