Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Johanna Steinberg
ISBN-13: 9783110352719
Einband: Buch
Seiten: 251
Gewicht: 505 g
Format: 236x156x20 mm
Sprache: Deutsch

Phonotaktisches Wissen

15, Language, Context and Cognition
Zur prä-attentiven Verarbeitung phonotaktischer Illegalität
Geben Sie Ihre Bewertung ab!  
Wir verlosen jeden Monat unter allen freigegebenen Rezensionen
3 Gutscheine im Wert von 20 Euro. Teilnahmebedingungen
Johanna Steinberg, Universität Leipzig.
Beim Sprachverstehen wird auf phonologisches Wissen zugegriffen. Dieses umfasst nicht nur die Lautkategorien, sondern - als phonotaktisches Wissen - auch Prinzipien und Grenzen der sprachlautlichen Kombinatorik. Die kognitive Realität phonotaktischer Constraints ist in der empirischen Forschung jedoch umstritten und ihre Rolle im Sprachverstehen bisher nicht erschöpfend untersucht. Ziel diesesBuches ist es, mit elektrophysiologischen Verfahren Evidenz für einen automatischen Zugriff auf phonotaktisches Wissen in der Sprachverarbeitung beizusteuern. Hierzu werden theoretische Konstrukte der Phonologie innovativ mit methodologischen Paradigmen der Wahrnehmungspsychologie in Beziehung gebracht. In fünf Experimenten sind deutsche Probanden mit verschiedenen phonotaktisch legalen und illegalen Silben stimuliert worden, während ihre hirnelektrische Aktivität aufgezeichnet wurde. Die Ergebnisse bestätigen, dass phonotaktisches Wissen automatisch in den sublexikalischen Sprachverarbeitungsprozess involviert ist, und ermöglichen darüber hinaus eine kritische Evaluation der angewendeten Methodologie. Mitseinem interdisziplinären Ansatz richtet sichdasWerkzugleich an Vertreter aus Phonologie, Phonetik und Psycholinguistik.
Die Sprachkenntnis ist ein überaus ökonomisches Wissenssystem, das zur Produktion und Interpretation von Äußerungen gewöhnlich nur beiträgt, was nicht durch die übrigen konzeptuellen Systeme geliefert wird. Language, Context and Cognition untersucht diese konzeptuelle Unterspezifikation und Kontextabhängigkeit in der Grammatik und Textproduktion in enger Kooperation der Linguistik mit Kognitionswissenschaft, Logik undPragmatik.
Autor: Johanna Steinberg
Johanna Steinberg, Universität Leipzig.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Johanna Steinberg
ISBN-13 :: 9783110352719
ISBN: 3110352710
Erscheinungsjahr: 19.08.2014
Verlag: de Gruyter Mouton
Gewicht: 505g
Seiten: 251
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 236x156x20 mm