Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Arthur Schnitzler
ISBN-13: 9783104012278
Einband: Ebook
Seiten: 75
Sprache: Deutsch
eBook Typ: Adobe Digital Editions
Kopierschutz: Digital Watermark [Social-DRM]
Systemvoraussetzungen
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Fräulein Else

Fischer Klassik Plus
Erzählung
Geben Sie Ihre Bewertung ab!  
Wir verlosen jeden Monat unter allen freigegebenen Rezensionen
3 Gutscheine im Wert von 20 Euro. Teilnahmebedingungen
»Ja: ob man zu einem Rendezvous geht oder in den sichern Tod, am Gang und am G’sicht laßt sich das der richtige Offizier nicht anerkennen!« Ehre wird ganz groß geschrieben im kaiserlichen und königlichen Österreich, im Duell zeigt sich, wer ein rechter Mann ist. Allein durch den Gedankenstrom seines nervös-neurotischen Protagonisten entlarvt Arthur Schnitzer die Hohlheit des Ehrbegriffs, und hinter dem Porträt der hysterischen Fin de siècle-Gesellschaft erscheint das jämmerliche Bild eines substanzlosen, auf engstirnige Anerkennung fixierten Menschen.Mit den Beiträgen zu beiden Werken aus dem Neuen Kindlers Literatur Lexikon.Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK. Mit dem Werkbeitrag aus dem Neuen Kindlers Literatur Lexikon.Mit dem Autorenporträt aus Metzlers Lexikon Weltliteratur.Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.
Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.Mit dem Autorenporträt aus dem Metzler Lexikon Weltliteratur.Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.Dass die schöne 19-jährige Else für den alten Kunsthändler Dorsday ein Objekt der Begierde ist, kommt ihrer Familie sehr gelegen. Else soll Dorsday dazu bewegen, ihren Vater vor dem totalen Ruin zu retten. Welchen Preis er dafür fordern wird, interessiert niemanden. Seelisch vereinsamt, emotional erpresst, von eigenen erotischen Wünschen bedrängt, sucht Else einen Weg aus ihrer Objektrolle. Schnitzlers ausgefeilte Verwendung des Gedankenstroms gibt ungefiltert Einblick in ihre Psyche und ihren inneren Kampf um Autonomie.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Arthur Schnitzler
ISBN-13 :: 9783104012278
ISBN: 310401227X
Erscheinungsjahr: 11.11.2010
Verlag: FISCHER E-Books
Seiten: 75
Sprache: Deutsch
Auflage 1
Sonstiges: Ebook