Musiksoziologie

 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

99,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783039104482
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
07.10.2004
Seiten:
393
Autor:
Walter Ludwig Bühl
Gewicht:
610 g
Format:
222x150x24 mm
Serie:
3, Varia Musicologica
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Der Autor: Walter L. Bühl (1934) war von 1974 bis 1996 Ordinarius für Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München.
Diese Arbeit bietet einen unorthodoxen Einstieg in die Musiksoziologie und geht von einem sehr breiten und weit gefassten Verständnis der Thematik aus. Der Autor analysiert Phänomene globalisierter Musikkulturen, massenmedial verbreiteter Musik, Rock, Pop, Jazz, Folklore, Weltmusik und Klassik. Er berücksichtigt sowohl Theorien der Emotionen nach Einsichten humanethologischer und biosoziologischer Forschungen als auch solche der Evolution des Gehirns nach dem aktuellen Diskussionsstand der naturwissenschaftlichen Forschung. Das Buch richtet sich sowohl an Soziologen wie auch Musikologen und bietet zahlreiche Anregungen. Die Arbeit orientiert sich nicht nur an der traditionellen Kunstmusik europäischer Hochkulturen, sondern geht von der tatsächlich gehörten Musik aus. Sie versucht zu eruieren, was die tieferen psychischen und sozialen Antriebskräfte in Bezug auf Musik sind.
Aus dem Inhalt: Musiksoziologie an der postmodernen Wende - Musik als Klangsystem - Musik und soziales System - Musik und Emotion - Musik als Ritus - Musik als Mythos - Musik und Idee.