Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Iwan Bunin
ISBN-13: 9783038200093
Einband: Buch
Seiten: 160
Gewicht: 232 g
Format: 195x121x20 mm
Sprache: Deutsch

Vera

Bunin Werkausgabe
Erzählungen 1912
Geben Sie Ihre Bewertung ab!  
Wir verlosen jeden Monat unter allen freigegebenen Rezensionen
3 Gutscheine im Wert von 20 Euro. Teilnahmebedingungen

Weitere Angebote für diesen Artikel:

Kategorie Zustand Beschreibung Verfügbarkeit Preis  
Hausartikel Neu Besorgungstitel mit längerer Ausliefe...
Sofort lieferbar
22,00 €*
0
IWAN BUNIN, geboren am 22. Oktober 1870 in Woronesch, emigrierte 1920 nach Paris. 1933 erhielt er als erster russischer Schriftsteller den Nobelpreis für Literatur. Er starb am 8. November 1953 im französischen Exil. Bislang erschienen: Ein unbekannter Freund. Deutsch von Swetlana Geier (2003) sowie Verfluchte Tage (2005), Der Sonnentempel (2008),Am Ursprung der Tage (2010), Das Dorf / Suchodol (2011) und Gespräch in der Nacht (2013), alle fünf in der Übersetzung von Dorothea Trottenberg. DOROTHEA TROTTENBERG studierte Slavistik in Köln und Leningrad, arbeitet als Bibliothekarin und als freie Übersetzerin klassischer und zeitgenössischer russischer Literatur. Sie wurde u.a. mit dem Christoph-Martin-Wieland-Übersetzerpreis und 2012 mit dem Paul-Celan-Preis ausgezeichnet. THOMAS GROB ist Professor für Slavistik und Allgemeine Literaturwissenschaft an der Universität Basel. Zudem ist er publizistisch tätig.
3
Die fünf 1912 geschriebenen Erzählungen Iwan Bunins sind Preziosen, die schon bei Zeitgenossen starke Resonanz fanden. Die ungewöhnlichen Schicksale stehen für Bunins Bild vom ländlichen russischen Leben, ein scheinbar zeitloses Leben im Schatten der Moderne, weitab der großen Städte. Doch spiegelt sich in den kleinen und großen Schicksalen das innere Leben dieser Welt: in der tödlich endenden Trinkwette des Bauern Worobjow ebenso wie im Schicksal der als Kind missbrauchten Ljubka oder demjenigen von Andrej und Vera, die beim letzten Wiedersehen das Scheitern ihrer Träume erkennen.
Autor: Iwan Bunin
Editiert von: Thomas Grob
ワbersetzung von: Dorethea Trottenberg
IWAN BUNIN, geboren am 22. Oktober 1870 in Woronesch, emigrierte 1920 nach Paris. 1933 erhielt er als erster russischer Schriftsteller den Nobelpreis für Literatur. Er starb am 8. November 1953 im französischen Exil. Bislang erschienen: Ein unbekannter Freund. Deutsch von Swetlana Geier (2003) sowie Verfluchte Tage (2005), Der Sonnentempel (2008),Am Ursprung der Tage (2010), Das Dorf / Suchodol (2011) und Gespräch in der Nacht (2013), alle fünf in der Übersetzung von Dorothea Trottenberg. DOROTHEA TROTTENBERG studierte Slavistik in Köln und Leningrad, arbeitet als Bibliothekarin und als freie Übersetzerin klassischer und zeitgenössischer russischer Literatur. Sie wurde u.a. mit dem Christoph-Martin-Wieland-Übersetzerpreis und 2012 mit dem Paul-Celan-Preis ausgezeichnet. THOMAS GROB ist Professor für Slavistik und Allgemeine Literaturwissenschaft an der Universität Basel. Zudem ist er publizistisch tätig.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Iwan Bunin
ISBN-13 :: 9783038200093
ISBN: 3038200093
Erscheinungsjahr: 01.09.2014
Verlag: Doerlemann Verlag
Gewicht: 232g
Seiten: 160
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 195x121x20 mm