Gesenius, W: Hebräisch-Deutsches Handwörterbuch Über die Sch

Gesenius, W: Hebräisch-Deutsches Handwörterbuch Über die Sch
Nicht lieferbar | Lieferzeit: Artikel nicht lieferbar I

32,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | Versandkostenfrei
Beschreibung:

Excerpt from Hebräisch-Deutsches Handwörterbuch Über die Schriften des Alten Testaments, Vol. 2: Mit Einschluss der Geographischen Nahmen und der Chaldäischen Wörter Beym Daniel und Esra1 Es scheint öfters von den Interpreten mid Lwnicogrnphen verkannt worden zu seyn, daß die hebräische Sprache ebenso, Wie jede einzelne Mundart eines ausgebreitetcn Sprachsaes, ihre Pro vinzialismen oder Idiom'en, ti. H. Ihre eigenihiimlichen Wörter' und Worlbedeulungen habe, die sieh in keinem verwandten Dialekte finden: oder man hat sich wenigstens diesen Satz nicht hinlänglich vergege1märügt und manche Folgen ubersehn, die daraus notlmendig hervorgehn Solche a'chle Provinzialismen sind eine Anzahl der bekanntesten und häufigsten) hebraischen Wörter 2. D: map; Erde; n sammeln; äh! VV ort 113 Volk; n'n_ Tlliil'; m_:g schneiden u. S. W. Und an den Bedeutungen so häufiger und durch 'den Gebrauch gesicher t°er Wörter hat' mar; allerdings niemals gezweifelt. Dasselbe hat man auch einer Anzahl anderer Wörter von mittlerer Frequenz widerfah ron lassen wenn sich gleich ihre Bedeutung nicht aus den Dinlekten erweisen läßt, doch hat man in einzelnen Fällen al:hon hier den Gesichtspunct aus den Augen verloren und eine aus vielen Stellen als hobraisoh erweisliche Bedeutung bezweifelt oder verworfen, weil sie sich nicht in verwandten Dialekten fand. Dieses ist der Fall bey_ 313 no.' 1 vindicare; vgl. Schalten; zu Hiob 5 5. Starr obemv. S. 42; c'm schlagen, stoßen, vgl. Michaelis Suyplcmm. S. 54r - 49; 593 Niph. Sich sehner1, vgl. Michaelis Supplcmm. S. 1526. Noch.About the PublisherForgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at forgottenbooks.comThis book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.