The Extraordinary Journey of the Fakir Who Got Trapped in an Ikea Wardrobe

Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

10,50 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9780099599791
Erscheinungsdatum:
01.09.2014
Seiten:
310
Autor:
Romain Puertolas
Gewicht:
175 g
Format:
177x110x32 mm
Sprache:
Englisch
Beschreibung:

Puertolas, RomainROMAIN PUÉRTOLAS was born 39 years ago in Montpellier. He wrote The Extraordinary Journey of the Fakir who got Trapped in an Ikea Wardrobe on his mobile phone whilst working as a French border guard. Romain has previously worked as a cleaner at the Brighton Palace Pier, where he learnt how to say 'Don't lean on the slot machine' without a French accent. This is his first novel.
Ein irrsinniger Lesetrip einmal um die halbe Welt und zurück: Die Geschichte eines Fakirs, der in einem Ikea-Schrank auf eine wundersame Reise gerät.
Ayarajmushee Dikku Pradash, charmanter Hochstapler in Turban und Seide sowie Träger eines Schnurrbarts beträchtlicher Größe, fliegt eines Tages aus Indien nach Paris. Er ist von Beruf Fakir und möchte sich bei Ikea ein brandneues Nagelbett zulegen: Modell Likstupikstå, schwedische Kiefer, 15 000 Nägel (rostfrei), Farbe: Puma-rot. Kaum am Flughafen angekommen, handelt sich Ayarajmushee Ärger mit einem Taxifahrer ein, verliebt sich im Ikea-Bistro in die schöne Französin Marie, nistet sich über Nacht im Möbellager ein und versteckt sich in einem Ikea-Schrank. Prompt gerät er in diesem Schrank auf eine irrwitzige Reise, die ihn über England, Barcelona, Rom und Tripolis zurück nach Paris führt ...
Der große Überraschungshit aus Frankreich - ein Roman über das verrückte Leben in unserer globalisierten Welt heiter, schnell, wundervoll überdreht.
A number one international bestseller - a funny, charming, feel-good story about a fake fakir from India who arrives in France to shop at IKEA and unwittingly embarks on a European tour like no other.
A number one international bestseller - a funny, charming, feel-good story about a fake fakir from India who arrives in France to shop at IKEA and unwittingly embarks on a European tour like no other.