The Wolf Man

The Wolf Man
Monster Classics / Complete Legacy Collection
Besorgungstitel | Lieferzeit: Besorgungstitel - Lieferbar innerhalb von 10 Werktagen I

26,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
Gewicht:
166 g
Format:
190x137x17 mm
Beschreibung:

-> Der Wolfsmensch (1941, ca.67 Min., FSK12):
Der original Horror-Klassiker, der erstmals eines der berüchtigsten Monster der Filmgeschichte vorstellte! Larry Talbot (Lon Chaney Jr.), der zum alten Schloss seines Vaters Sir John Talbot (Claude Rains) in Wales zurückkehrt, trifft im nahen Dorf die schöne Gwen (Evelyn Ankers) und ihre
Freundin Jenny (Fay Helm) zu einem örtlichen Volksfest, auf dem sie einen geheimnisvollen Wahrsager treffen. Jennys Schicksal ist bald darauf offenbart: Sie wird von einem bösartigen Wolf angefallen. Talbot schlägt den Wolf mit dem silbernen Griff seines Spazierstocks tot. Doch nachdem
er von ihm gebissen wurde, ist der Fluch des Wolfs auf ihn übergegangen...



-> Frankenstein trifft den Wolfsmenschen (1943, ca.70 Min., FSK16):

Der Werwolf Larry Talbot sucht mit der Hilfe der Zigeunerin Maleva Baron Frankenstein auf um sein Dasein als Werwolf zu beenden. Als er erfährt, dass Frankenstein tot ist, kommt es zu einem erbittertem Kampf zwischen dem Werwolf und Frankensteins Monster...



-> Der Werwolf von London (1935, ca.72 Min., FSK16):

Bei einer botanischen Expedition in Tibet wird Dr. Wilfred Glendon (Henry Hull) bei Nacht von einem Werwolf angegriffen und am Arm verletzt. Zurück in London, verwandelt er sich bei Vollmond in einen Werwolf und terrorisiert die Stadt. Die einzige Chance für die Stadt ist eine seltene
asiatische Pflanze, die sich im Labor von Dr. Glendon befindet.



-> Die Werwölfin von London (1946, ca.59 Min., FSK16):

London wird von einer schrecklichen Mordserie heimgesucht. In Verdacht steht eine junge Frau, über die gemunkelt wird, daß unter ihren Vorfahren Werwölfe zu finden sind. Sie selbst findet Beweise dafür, daß sie unter einem alten Familienfluch leidet, der sie zum Töten zwingt ....> Frankensteins Haus (1944, 68 Min.)



-> Draculas Haus (1945, ca.64min):

Der Wissenschaftler Dr.Edelman erhält nacheinander Besuch von Dracula und dem Wolfsmenschen. Während Draculas Bitte um eine Heilung vom Vampirismus nur Fassade ist, um sich an Edelmans Assistentin heranzumachen, braucht der Wolfsmensch Talbot wirklich ein Gegenmittel. Doch
Edelmans Versuch schlägt fehl, so daß Talbot sich von einem Kliff stürzt. Er stirbt jedoch nicht, sondern findet in einem Höhlensystem Frankensteins Monster in Stasis. Als er ihn erweckt, wächst sich das zum Dreikampf aus...
Enthält 7 Filme: The Wolf Man (1941), Die Werwölfin von London, Der Werwolf von London, Draculas Haus, Draculas Sohn, Frankensteins Haus, Frankenstein trifft den Wolfsmenschen

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.