The Complete Studio Recordings, 4 Audio-CDs

The Complete Studio Recordings, 4 Audio-CDs
Nicht lieferbar | Lieferzeit: Artikel nicht lieferbar I

12,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
Artikel-Nr:
4053796000576
Veröffentl:
2013
Seiten:
0
Autor:
Ginette Neveu
Gewicht:
208 g
Format:
144x124x22 mm
Serie:
Documents, Meisterwerke der Klassik
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Ginette Neveu war eine Musikerin, von der bis heute eine große Faszination ausgeht. Die vorliegenden Tondokumente, die das komplette Konvulut ihrer Studio-Aufnahmen bilden, zeichnen die außergewöhnliche Karriere einer Künstlerin nach, deren Spiel Lehrer, Kritiker und Musikerkollegen ehrfürchtig werden ließ. Die Aufnahmen entstanden zwischen 1938 und 1948 in Berlin und in London. In den Augen derer, die nach einer Antwort auf das Rätsel um die absolute Vollkommenheit ihres Spiels suchten, musste die Antwort in überirdischen Spären zu finden sein: "Mein Kind, dir hat der Himmel eine Gabe verliehen, und ich habe nicht die Absicht, daran zu rühren", so der berühmte Geigenvirtuose und - pädagoge Carl Flesch, zu dem jungen Mädchen, das er 1931 als Mitglied der Jury bei einem Wettbewerb in Wien zum ersten Mal hatte spielen hören. Im Jahr zuvor hatte sie den Premier Prix des ehrwürdigen Pariser Conservatoire erhalten und damit weltweit Aufmerksamkeit erregt. Vier Jahre später gewann sie den ersten Preis beim neugegründeten Wieniawski- Wettbewerb in Warschau. Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere kam Ginette Neveu nur zwei Monate nach ihrem dreißigsten Geburtstag auf tragische Weise ums Leben.
Ginette Neveu war eine der besten Geigerinnen des 20. Jahrhunderts / CD-Edition ihrer kompletten Studioaufnahmen / Aufnahmen u.a. mit ihrem Bruder Jean Neveu am Klavier
CD 1Fritz Kreisler (1875-1962)
1. Grave c-Moll im Stil von Bach / Grave in C minor in the style of Bach
Josef Suk (1874-1935)
2. Un poco triste (Vier Stücke für Violine und Klavier op. 17, Nr. 3 / Four Pieces for Violin and Piano op. 17, No. 3)
3. Appassionata (Vier Stücke für Violine und Klavier op. 17, Nr. 2 / Four Pieces for Violin and Piano op. 17, No. 2)
Frédéric Chopin (1810-1849)
4. Nocturne Nr. 20 cis-Moll / No. 20 in C sharp minor
Christoph Willibald Gluck (1714-1787)
5. Mélodie (Orfeo ed Euridice)
Maria Theresia von Paradies (1759-1824)
6. Sicilienne Es-Dur / in E flat major (arr. Dushkin)
Richard Strauss (1864-1949)
Violinsonate Es-Dur op.18 / Violin Sonata in E flat major op. 18
7. I. Allegro, ma non troppo
8. II. Improvisation: Andante cantabile
9. III. Finale: Andante. Allegro
Giuseppe Tartini (1692-1770)
10. Variationen über ein Thema von Corelli / Variations on a Theme by Corelli (arr. Kreisler)
Ginette Neveu (Violine / violin)
Klavier / piano: Bruno Seidler-Winkler (1-6), Gustav Beck (7-10)
aufg. / recorded in: 1938 in Berlin (1-6), 1939 in Berlin (7-10)
CD 2
Jean Sibelius (1865-1957)
Violinkonzert d-Moll op. 47 / Violin Concerto in D minor op. 47
1. I. Allegro moderato
2. II. Adagio di molto
3. III. Allegro ma non tanto
Frédéric Chopin (1810-1849)
4. Nocturne Nr. 20 cis-Moll / No. 20 in C sharp minor
Grigoras Dinicu (1889-1949)
5. Hora Staccato (arr. Heifetz)
Ginette Neveu (Violine / violin)
Philharmonia Orchestra, Dirigent / conductor: Walter Süsskind
Klavier / piano: Jean Neveu
aufg. / recorded in: 1945 in London (1-3), 1946 in London (4)
CD 3
Johannes Brahms (1833-1897)
Violinkonzert d-Moll op. 77 / Violin Concerto in D minor op. 77
1. I. Allegro non troppo
2. II. Adagio
3. III. Allegro giocoso, ma non troppo vivace
Ion Scarlatescu (1872-1922)
4. Bagatelle
Manuel de Falla (1876-1946)
5. Danse Espagnole (La Vida Breve) (arr. Kreisler)
Ginette Neveu (Violine / violin)
Philharmonia Orchestra, Dirigent / conductor: Issay Dobrowen
Klavier / piano: Jean Neveu
aufg. / recorded in: 1946 in London
CD 4
Maurice Ravel (1875-1937)
1. Tzigane2. Pièce en forme de habanera
Josef Suk (1874-1935)
Vier Stücke für Violine und Klavier op. 17 / Four Pieces for Violin and Piano op. 17
3. I. Quasi ballata
4. II. Appassionata
5. III. Un poco triste
6. IV. Burleska
Ernest Chausson (1855-1899)
7. Poème op. 25
Claude Debussy (1862-1918)
Sonate für Violine und Klavier g-Moll / Sonata for Violin and Piano in G minor
8. I. Allegro vivo
9. II. Intermède: Fantasque à léger
10. III. Finale: Très animé
Ginette Neveu (Violine / violin)
Philharmonia Orchestra, Dirigent / conductor: Issay Dobroven
Klavier / piano: Jean Neveu
aufg. / recorded in: 1946 in London (1-7), 1948 (8-10)

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.