Ray Chen - The Golden Age, 1 Audio-CD

Ray Chen - The Golden Age, 1 Audio-CD
 Jewelcase
Nicht lieferbar | Lieferzeit: Nicht lieferbar I

19,99 €* Jewelcase

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
Artikel-Nr:
0028948338528
Veröffentl:
2018
Einband:
Jewelcase
Seiten:
0
Autor:
Erik Satie
Gewicht:
98 g
Format:
142x124x10 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Ray Chen hat seine Zusammenarbeit mit Sony beendet und steht nun bei Decca unter Vertrag.

Sein neues Album "The Golden Age" (dt. Das Goldene Zeitalter) ist eine Hommage an die Zeit der Violinisten wie Fritz Kreisler und Jascha Heifetz, in der die Musik von Debussy, Satie, Bruch oder Gershwin neu war.

Das Album bietet Highlights dieser Komponisten: Mehrere Stücke sind mit dem Quartet Made in Berlin (Musiker der Berliner Philharmoniker) eingespielt. So auch der erste Track "Satiesfaction", der nichts mit den Rolling Stones zu tun hat, sondern auf einem Klavierstück von Satie beruht.

Das Video der Aufnahme des Quartetts mit Ray Chen wurde auf Anhieb 50.000 Mal bei Youtube geklickt. Wunderschön klingt auch die Bearbeitung für Geige des bekanntesten Stücks von Debussy "Clair de Lune". Ein Album zum Genießen, mit kleinen Überraschungen und vielen Momenten zum Schmunzeln.
1. A New Satiesfaction (Gymnopédie No. 1) - Ray Chen, Made in Berlin
2. Syncopation - Ray Chen, Julien Quentin
3. Estrellita (Arr. Heifetz) - Ray Chen, Julien Quentin
4. 1. Vorspiel (Allegro moderato) - Ray Chen, London Philharmonic Orchestra, Robert Trevino
5. 2. Adagio - Ray Chen, London Philharmonic Orchestra, Robert Trevino
6. 3. Finale (Allegro energico) - Ray Chen, London Philharmonic Orchestra, Robert Trevino
7. 3. Clair de lune (Arr. Koncz) - Ray Chen, Made in Berlin
8. Schön Rosmarin - Ray Chen, Julien Quentin
9. Summertime (Arr. Heifetz) - Ray Chen, Julien Quentin
10. Lotus Land (Arr. Kreisler) - Ray Chen, Julien Quentin
11. Waltzing Matilda (Arr. Koncz) - Ray Chen, Made in Berlin

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.