For Seasons
- 50 %

For Seasons

Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 19,99 €

Jetzt 9,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
0028947969228
Erscheinungsdatum:
03.03.2017
Seiten:
0
Autor:
Daniel Hope
Gewicht:
112 g
Format:
141x124x10 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Johann Sebastian Bach (1685-1750) war ein deutscher Komponist des Barock. Er gilt heute als einer der größten Tonschöpfer aller Zeiten, der die spätere Musik wesentlich beeinflusst hat und dessen Werke im Original und in zahllosen Bearbeitungen weltweit präsent sind.Der Geigenvirtuose Daniel Hope wurde 1974 in Durban/Südafrika geboren und ist in London aufgewachsen. Er nahm Unterricht u. a. bei Yehudi Menuhin. Von 2002 bis 2007 war er Mitglied des Beaux Arts Trios. Ausgezeichnet mit zahlreichen Preisen, darunter mehrfach mit dem Klassik-Echo.
Musik für jede JahreszeitDaniel Hope stellt in seinem neuen Album "For Seasons" Vivaldis Vier Jahreszeiten neben Werke von Schumann, Bach, Aphex Twin, Chilly Gonzales, Nils Frahm, Max Richter und anderen eine faszinierende Reflexion über den Ablauf der Zeit und den Stimmungen, die mit den Jahreszeiten verbunden sind. For Seasons widmet sich der kreativen Beziehung zwischen Musik, Kunst und dem ewigen Wandel der Zeit. Das Album enthält Hopes erste Aufnahme von Vivaldis konzertanten Schilderungen der Jahreszeiten sowie zwölf Stücke, die mit den Monaten des Jahres in Verbindung stehen. Die Auswahl zeigt, wozu die Jahreszeiten Komponisten inspirierten, und ihre Musik macht deutlich, wie unser Lebenslauf mit diesem Rhythmus der Zeit verbunden ist. Das musikalische Spektrum reicht hier von Kompositionen aus der Feder Jean-Philippe Rameaus, Johann Melchior Molters und Johann Sebastian Bachs bis zu zeitgenössischen Werken von Aphex Twin, Nils Frahm, Chilly Gonzales und Max Richter.Das musikalische Spektrum von For Seasons findet zudem einen Widerhall in Kunstwerken, die von zwölf Malern geschaffen wurden und die im Begleitheft zum Album abgedruckt sind; ein weiterer Ausdruck von Hopes Wunsch, den Menschen das große Schauspiel der wechselnden Jahreszeiten näher zu bringen.
Vivaldi: Violinkonzerte op. 8 Nr. 1-4 "Die vier Jahreszeiten"
Frahm: Ambre
Rameau: Danse de sauvages
Richter: Spring 1 (Vivaldi Recomposed)
Aphex: Avril 14th
Traditional: Amazing Grace
Tschaikowsky: Juni aus Die Jahreszeiten op. 37b
Schumann: Am leuchtenden Sommermorgen
Gonzales: Les Doutes d'aout; Wintermezzo
Weill: September Song
Molter: Aria II aus Concerto pastorale G-Dur
Bach: Arie "Bete aber auch dabei" aus Kantate BWV 115
Brahms: Wiegenlied "Guten Abend, gut Nacht"